Andrej Hunko (Linke): „Vieles ist nach wie vor unklar“

„Vieles ist nach wie vor unklar“, erklärt Andrej Hunko, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linken und Sprecher für Europapolitik, mit Blick auf die Inhaftierung des belarussischen Regimekritiker Roman Protasevitch. Im Interview sprechen wir über Sanktionen der EU gegen Belarus.

Zur Person: Hunko trat 2005 der PDS bei und wurde daraufhin in den Landesvorstand der Partei in Nordrhein-Westfalen gewählt. Bei den Bundestagswahlen 2009, 2013 und 2017 konnte Hunko stets über die Landesliste in den Deutschen Bundestag einziehen. Nachdem er 2016 Sprecher für Europapolitik wurde, wählte ihn die Fraktion im Februar 2020 zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden. Seit 2014 gehört Hunko außerdem dem Bundesvorstand der Linken an.

Hören Sie hier das ganze Interview:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.