Christopher Vogt (FDP): „Die Spaltung nimmt zu“

„Die Spaltung nimmt zu“, meint Christopher Vogt, Fraktionschef der FDP im Landtag von Schleswig-Holstein, in Bezug auf die aktuelle Coronalage. Im Interview sprechen wir über die vergangene Bund-Länder-Konfernz, Öffnungen und den Kurs von Schleswig-Holstein.

Zur Person: Vogt trat 2001 den Jungen Liberalen bei, dessen Landesvorsitzender er von 2005 bis 2008 war. 2002 trat er in die FDP ein. Seit 2011 ist er dessen stellvertretender Landesvorsitzender. Vogt kandidierte bei den Landtagswahlen 2009, 2012 und 2017 und konnte jedes Mal über die Landesliste der FDP einziehen. Seit Dezember 2017 ist Vogt Vorsitzender seiner Fraktion, nachdem sein Vorgänger Wolfgang Kubicki in den Bundestag einzog.

Hier können Sie das ganze Interview hören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.