Marie-Luise Dött (CDU): „Man hatte nicht die Vorstellung, dass so etwas in Deutschland sein kann“

„Man hatte nicht die Vorstellung, dass so etwas in Deutschland sein kann“, sagt Marie-Luise Dött, umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion, mit Blick auf die Flutkatastrophen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Im Interview sprechen wir außerdem über den Mittelstand in der Klimakrise und den Wahlkampf.

Zur Person: Dött trat 1984 in die CDU ein und ist seit 1995 Mitglied des Bundesvorstands der Mittelstandsunion. Nachdem sie 1998 erstmals in den Bundestag einzog, ist Dött seit 2005 umweltpolitische Sprecherin der Unionsfraktion. Sie ist ordentliches Mitglied im Umweltausschuss und sitzt stellvertretend im Wirtschafts- und Finanzausschuss.

Hören Sie hier das ganze Interview:#

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.