Thomas Kutschaty (SPD): „Armin Laschet ist ein Teilzeit-Ministerpräsident“

„Armin Laschet ist ein Teilzeit-Ministerpräsident“, meint Thomas Kutschaty, Fraktions- und Parteichef der SPD in Nordrhein-Westfalen. Im Interview sprechen wir über den zurückliegenden Bundesparteitag der SPD, seine Kritik an Ministerpräsident Laschet und seine Ambitionen auf das Amt des Ministerpräsidenten.

Zur Person: Kutschaty trat 1986 in die SPD ein. Nachdem er zunächst von 1988 bis 1990 im Vorstand der Jusos in seinem Heimatverband war, wurde er 1994 zum Ersten Vorsitzenden des Ortsvereins Essen-Borbeck gewählt. Im Jahr 1999 wurde Kutschaty erstmals in den Rat der Stadt Essen gewählt und 2005 schließlich in den Landtag von Nordrhein-Westfalen. Von 2010 bis 2017 war er als Justizminister im Kabinett von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft tätig. In der jetzigen Legislaturperiode ist er Fraktionsvorsitzender der SPD. Im Frühjahr 2021 wurde er zudem zum Vorsitzenden der SPD Nordrhein-Westfalen gewählt.

Hören Sie hier das ganze Interview:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.