Andreas Lämmel (CDU): „Ich staune schon, wie die Menschen sich die Freiheiten nehmen lassen“

„Ich staune schon, wie die Menschen sich die Freiheiten nehmen lassen“ gibt Andreas Lämmel, Bundestagsabgeordneter aus Dresden und wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion, zu. Im Interview der Woche sprechen wir über sein Unverständnis über viele Coronamaßnahmen, wirtschaftliche Entwicklungen in der Welt und seine Zeit als Bundestagsabgeordneter.

Zur Person: Zunächst gehörte Lämmel ab 1989 dem Neuen Forum an, bevor er 1990 in die CDU eintrat. Für sie saß er später von 1994 bis 2005 im Sächsischen Landtag. Bei der Bundestagswahl 2005 kandidierte er im Wahlkreis Dresden I und wurde direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Auch bei den Bundestagswahlen 2009, 2013 und 2017 konnte er das Direktmandat verteidigen. In der laufenden Legislaturperiode ist er Obmann im Wirtschaftsausschuss und gehört stellvertretend dem Tourismusausschuss sowie auch dem Auswärtigen Ausschuss an. Bei der Bundestagswahl 2021 tritt er nicht wieder an.

Hören Sie hier das ganze Interview:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.