Andreas Steier (CDU): „Jeder Impfstoff, der verfügbar ist, schafft Entlastung“

„Jeder Impfstoff, der verfügbar ist, schafft Entlastung“, meint Andreas Steier und freuet sich über den neuen von der EU zugelassenen Impfstoff des Pharmaunternehmens AstraZeneca. Im Interview spreche ich mit dem Trier-Abgeordneten Steier über die Entwicklung der Corona-Pandemie, Impungen, die Rolle der künstlichen Intelligenz in der Krise und die anstehende Landtagswahl in Rheinland-Pfalz.

Steier gibt sich zufrieden mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie, gerade in seinem Wahlkreis: „Der Inzidenz-Wert in meinem Wahlkreis ist sogar schon unter 50“, sagt er stolz. Auch das Impfen laufe in Trier gut. Steier sagt: „Alle Seniorenheime sind geimpft.“ Außerdem fordert er eine „differenziertere Betrachtungsweise“ bei der Einsetzung der Corona-Maßnahmen.

Ruben Giuliano und Andreas Steier, CDU

Zur Person: 2004 wurde Steier erstmals in den Kreistag Trier-Saarburg gewählt. 2017 kandidierte er für den Deutschen Bundestag und gewann das Direktmandat u. a. gegen die damalige Bundesfamilienministerin Katharina Barley. Im Bundestag ist er Mitglied des Ausschusses Bildung und Forschung sowie in der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz. Stellvertretend ist er auch Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie wie auch im Petitionsausschuss. Steier ist weiterhin Abgeordneter des Kreistags Trier Saarburg.

Foto: Anne Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.