Lars Klingbeil (SPD): „Das Rennen ist offen“

„Das Rennen ist offen“, erklärt Lars Klingbeil, Generalsekretär der SPD, mit Blick auf die Wahlchancen seiner Partei. Im Interview sprechen wir über den beginnenden Wahlkampf, mangelnde Aufmerksamkeit für die SPD und die Stärken des Kanzlerkandidaten Olaf Scholz.

Zur Person: Klingbeil gehörte zunächst von 2001 bis 2016 dem Rat der Stadt Münster an. Wenig später, 2003, wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der Jusos gewählt. Nachdem er noch 2005 für einen ausgeschiedenen SPD-Abgeordneten in den Bundestag nachrückte, verpasste er bei der Bundestagswahl im gleichen Jahr den Einzug. In den folgenden vier Jahren engagierte sich Klingbeil wieder in der Kommunalpolitik. Bei den Bundestagswahlen 2009 und 2013 zog Klingbeil wieder über die Landesliste der SPD Niedersachsen in den Deutschen Bundestag ein. Bei der Bundestagswahl 2017 konnte er seinen Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis direkt gewinnen. Nachdem Klingbeil 2017 vom damaligen Parteichef Schulz als Generalsekretär vorgeschlagen wurde, wählten ihn die Delegierten auf dem Parteitag mit 70,6 Prozent. Auf dem Bundesparteitag 2019 wurde er mit 79,9 Prozent bestätigt.

Hören Sie hier das ganze Interview:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.